Der niederländische König Willem-Alexander (2.l) und seine Frau Maxima (2.r) werden vor der Staatskanzlei von Manuela Schwesig (SPD), der Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, und ihrem Ehemann Stefan begrüߟt.
Bildrechte: dpa

Royaler Besuch in Mecklenburg-Vorpommern Niederländisches Königspaar auf Arbeitsbesuch in Nord- und Ostdeutschland

BRISANT | 20.05.2019 | 17:15 Uhr

Das niederländische Königspaar ist seit Montag in Deutschland. König Willem-Alexander und seine Máxima sind zunächst in Mecklenburg-Vorpommern und reisen Mittwoch nach Brandenburg - ein Arbeitsbesuch mit royalem Chic.

Der niederländische König Willem-Alexander (2.l) und seine Frau Maxima (2.r) werden vor der Staatskanzlei von Manuela Schwesig (SPD), der Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, und ihrem Ehemann Stefan begrüߟt.
Bildrechte: dpa

Das niederländische Königspaar ist zum Auftakt seines Arbeitsbesuchs in Mecklenburg-Vorpommern von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) empfangen worden. Nach dem Besuch in der Staatskanzlei stand am Montag ein Besuch des Schweriner Schlosses und des Landtags auf dem Programm. Im Leibniz-Institut für Ostseeforschung in Warnemünde wollten sich König Willem-Alexander und Königin Máxima unter anderem über den Küstenschutz informieren.

König Willem-Alexander und Máxima - volksnah in Schwerin

Der niederländische König Willem-Alexander und seine Frau Maxima werden vor dem Schweriner Schloss von Schaulustigen begrüßt
In Schwerin wird König Willem-Alexander vor dem Schweriner Schloss von zahlreichen Royal-Fans begrüßt. Bildrechte: dpa
Der niederländische König Willem-Alexander und seine Frau Maxima werden vor dem Schweriner Schloss von Schaulustigen begrüßt
In Schwerin wird König Willem-Alexander vor dem Schweriner Schloss von zahlreichen Royal-Fans begrüßt. Bildrechte: dpa
Königin Maxima der Niederlande wird bei ihrem Besuch in Mecklenburg-Vorpommern vor dem Schweriner Schloss von zahlreichen Schaulustigen begrüßt
Und auch Königin Máxima wird von den Menschen gefeiert - das niederländische Königspaar gibt sich gern volksnah. Bildrechte: dpa
König Willem Alexander und Máxima der Niederlande in Mecklenburg-Vorpommern
Empfang des niederländischen Königspaares vor der Staatskanzlei in Schwerin. Bildrechte: dpa
Der niederländische König Willem-Alexander (2.l) und seine Frau Maxima (2.r) werden vor der Staatskanzlei von Manuela Schwesig (SPD), der Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, und ihrem Ehemann Stefan begrüߟt.
Hier wird das niederländische Königspaar von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD, l.) und ihrem Ehemann Stefan (ganz rechts) begrüßt. Bildrechte: dpa
Der niederländische König Willem-Alexander und seine Frau Maxima tragen sich in der Staatskanzlei von Mecklenburg-Vorpommern begleitet von Manuela Schwesig (l, SPD), der Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, und ihrem Ehemann Stefan (r) in das Goldene Buch ein.
In der Staatskanzlei tragen sich König Willem-Alexander und seine Frau Máxima in das goldene Buch der Stadt Schwerin ein. Bildrechte: dpa
Der niederländische König Willem-Alexander und seine Frau Maxima gehen gemeinsam mit Manuela Schwesig (SPD, l), der Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, und der stellvertretenden Landtagspräsidentin Beate Schlupp (r) über die Schlossinsel zur Orangerie.
Danach geht es für die Delegation über die Schlossinsel zur Orangerie. Bildrechte: dpa
Der niederländische König Willem-Alexander und seine Frau Maxima werden gemeinsam mit Manuela Schwesig (SPD), der Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, und ihrem Ehemann Stefan von der stellvertretenden Landtagspräsidentin Beate Schlupp vor dem Schloss begrüßt.
Vor dem Schweriner Schloss werden der niederländische König Willem-Alexander und seine Frau Máxima gemeinsam mit Ministerpräsidentin Mecklenburg-Vorpommerns, Manuela Schwesig (SPD), und ihrem Ehemann Stefan von der stellvertretenden Landtagspräsidentin Beate Schlupp begrüßt. Bildrechte: dpa
Königin Maxima
Chic in Schwerin - Königin Máxima der Niederlande. Bildrechte: dpa
König Willem Alexander und Máxima der Niederlande in Mecklenburg-Vorpommern
Ihre Handtasche passt perfekt zu ihrem Rock. Bildrechte: dpa
Der niederländische König Willem-Alexander nimmt bei einem Besuch in Mecklenburg-Vorpommern in der Orangerie des Schweriner Schlosses an einem Essen teil und hält eine Rede.
Der niederländische König Willem-Alexander hält bei einem Besuch in Mecklenburg-Vorpommern in der Orangerie des Schweriner Schlosses eine Rede... Bildrechte: dpa
Der niederländische König Willem-Alexander stöߟt mit Manuela Schwesig (SPD), der Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, vor dem gemeinsamen Mittagessen an.
...und nimmt an einem Essen teil. Bildrechte: dpa
Willem-Alexander und Maxima
Das niederländische Königspaar zu Besuch in Mecklenburg-Vorpommern. Ihr Deutschlandbesuch endet am Mittwoch in Brandenburg. Bildrechte: dpa
Alle (12) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 20. Mai 2019 | 17:15 Uhr

Niederlande wichtiger Handelspartner von Mecklenburg-Vorpommern

Die Niederlande seien derzeit der zweitwichtigste Handelspartner Mecklenburg-Vorpommerns, betonte die Ministerpräsidentin. Zugleich äußerte sie die Hoffnung, dass der Besuch des Königspaars zu noch mehr niederländischen Touristen in Mecklenburg-Vorpommern führen könnte. Für Dienstag sind ein Abstecher auf die Rostocker MV-Werft sowie ein Besuch in Bollewick in der Müritzregion geplant, wo sich der König und seine Frau über Projekte zur medizinischen Versorgung im ländlichen Raum informieren wollen.

Brandenburg-Abstecher mit Bundeswehr-Besuch und Sanssouci-Visite

Anschließend will das Königspaar weiter nach Brandenburg reisen, wo zunächst der Besuch eines Ackerbaubetriebs bei Nauen und eine Diskussion mit jungen Landwirten auf dem Programm steht. Später wird das Paar von Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) beim Einsatzführungskommando der Bundeswehr in Schwielowsee empfangen, bevor am Abend in Zusammenarbeit mit dem brandenburgischen Literaturbüro ein Themendinner in Werder ansteht. Zum Abschluss sind für Mittwoch in Potsdam Besuche in der Medienstadt Babelsberg und im Schloss Sanssouci geplant.

Quelle: afp

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 20. Mai 2019 | 17:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 21. Mai 2019, 15:55 Uhr

Royales