Mi 22.05. 2019 12:30Uhr (VPS 12:35) 87:10 min

Therapie und Praxis

Spielfilm Deutschland 2001

Komplette Sendung

Roland sitzt vor zwei Regine und ihrem Mann am Schreibtisch. 87 min
Wer therapiert hier wen? Dr. Roland Arnsberg (Thomas Heinze, Mitte), seine Geliebte Regine (Nina Kronjäger) und ihr Mann Bernhard (Herbert Knaup) haben etwas zu klären. Bildrechte: MDR ARD/Degeto
MDR FERNSEHEN Mi, 22.05.2019 12:30 13:58

Der Münchner Therapeut Roland Arnsberg fällt aus allen Wolken, als ihm seine langjährige Freundin Chris den Laufpass gibt. Eine Affäre mit der schönen Regine hilft Roland zwar über die akute Krise hinweg, aber dann stellt sich heraus, dass Regine die Frau seines anhänglichsten Patienten ist. Ein riskantes Versteckspiel beginnt...

Bilder zur Sendung

Bilder zur Sendung

Roland und Chris umarmen sich.
Gesprächstherapeut Roland Arnsberg (Thomas Heinze) führt mit seiner Kollegin Chris (Ann-Kathrin Kramer) seit sechs Jahren eine scheinbar glückliche Beziehung. Dann eröffnet ihm Chris, dass sie einen anderen Mann kennengelernt hat. Bildrechte: MDR ARD/Degeto
Roland und Chris umarmen sich.
Gesprächstherapeut Roland Arnsberg (Thomas Heinze) führt mit seiner Kollegin Chris (Ann-Kathrin Kramer) seit sechs Jahren eine scheinbar glückliche Beziehung. Dann eröffnet ihm Chris, dass sie einen anderen Mann kennengelernt hat. Bildrechte: MDR ARD/Degeto
Roland sitzt vor zwei Regine und ihrem Mann am Schreibtisch.
Roland gerät in eine schwere Lebenskrise, die er zu überwinden sucht, indem er sich in eine Liaison mit der weltgewandten Regine (Nina Kronjäger, li.) stürzt. Bildrechte: MDR ARD/Degeto
Bernhard Meier (Herbert Knaup)
Bald erkennt Roland, dass Regines Mann kein anderer ist, als der Anwalt Bernhard Meier (Herbert Knaup), sein bester "Kunde". Bildrechte: Bavaria Entertainment GmbH
Therapeut Roland Arnsberg mit seinem Klienten Meier im Gespräch.
Entgegen jeder Therapeuthenehre nutzt Roland seine Kenntnis der Meierschen Eheprobleme, um Regine für sich zu gewinnen. Doch damit begibt er sich auf dünnes Eis. Bildrechte: MDR ARD/Degeto
Chris und Roland stoßen mit einem Glas Wein an einem festlich gedeckten Tisch an.
In seinem riskanten Doppelspiel gefangen, sucht Roland immer öfter bei seiner Ex Chris Trost, die mit ihrer neuen Beziehung auch nicht ganz glücklich zu sein scheint. Bildrechte: MDR ARD/Degeto
Alle (5) Bilder anzeigen
Für den Gesprächstherapeuten Roland Arnsberg (Thomas Heinze) scheint alles bestens zu laufen. Der Beruf ist seine Leidenschaft, gerade hat er eine eigene Praxis in München eröffnet, und mit der hübschen, sanften Kollegin Chris (Ann-Kathrin Kramer) führt er seit sechs Jahren die "ideale Beziehung".

Doch Chris ist da offenbar anderer Meinung. Als sie ihm eröffnet, dass sie gerne einmal eine Beziehungspause einlegen möchte und einen anderen Mann kennen gelernt hat, stürzt Roland, der sich auf seine Kenntnis der menschlichen Psyche einiges eingebildet hatte, in die schwerste Krise seines Lebens. Sogar der Gedanke an Selbstmord liegt nicht mehr fern.

Aber da führt ihn ein merkwürdiger Zufall mit der schönen, weltgewandten Regine (Nina Kronjäger) zusammen. Sie steckt ebenfalls in Beziehungsnöten; ihre Ehe ist, vor allem in erotischer Hinsicht, an einem Tiefpunkt angelangt. So trösten sich die beiden miteinander, gehen ins Konzert, haben leidenschaftlichen Sex. Bis Roland aufgeht, dass Regines Mann kein anderer als der Anwalt Bernhard Meier (Herbert Knaup) ist, sein bester "Kunde".

Die Affäre mit der Frau eines Patienten könnte den jungen Therapeuten jedoch die Zulassung kosten. Aber statt das Verhältnis zu beenden, nutzt Roland seine intime Kenntnis der Meierschen Eheprobleme, um Regine für sich zu gewinnen - eine Katastrophe bahnt sich an. Gefangen in einem riskanten Doppelspiel, sucht Roland immer öfter bei Chris Trost, die mit ihrem 'Neuen', dem besitzergreifenden Softie Martin (Thomas B. Martin), auch nicht ganz glücklich zu sein scheint ...

Kann man die Liebe analysieren? Alle Probleme auf der Couch lösen? Oder geht das Leben vielleicht doch seine eigenen, unberechenbaren Wege? Woody Allen und Robert Altman lassen grüßen, wenn das versierte Autorenteam Föhr/Letocha in "Therapie und Praxis" das Psychobusiness ironisch beleuchtet.

In Widerspruch zu seiner eigenen Theorie gerät hier der "postmoderne" Mann Thomas Heinze, was nicht weiter verwunderlich ist, spielen an seiner Seite doch so attraktive Kolleginnen wie Ann-Kathrin Kramer und Nina Kronjäger. Der vierte im Bunde ist Herbert Knaup als Anwalt Bernhard Meier.
Mitwirkende
Musik: Manu Kurz
Kamera: Volker Tittel
Buch: Andreas Föhr, Thomas Letocha
Regie: René Heisig
Darsteller
Roland Arnsberg: Thomas Heinze
Chris Schuster: Ann-Kathrin Kramer
Bernhard Meier: Herbert Knaup
Regine Meier: Nina Kronjäger
Martin: Thomas B. Martin
Reinhard Arnsberg: Dietrich Hollinderbäumer
Elke Arnsberg: Sylvia Eisenberger
Frau Leitner: Lotte Loebenstein
Bettina: Saskia Schwarz
und andere

Leider haben wir technische Probleme!

Leider haben wir technische Probleme!

Aus technischen Gründen kann es derzeit dazu kommen, dass Beiträge und Sendungen in der Mediathek kurzzeitig nicht abspielbar sind. Wir bitten um Verständnis.

Meistgeklickt in der Mediathek

MDR um 4 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Gäste im Riverboat-Studio 131 min
Bildrechte: KirstenNijhof

Filme

Sendungsbild + Video
Tiffany (Johanna Wokalek) und Rita (Katharina Marie Schubert) beobachten den Einzug eines neuen Nachbarn. Bildrechte: MDR/ARD/Degeto/Studiocanal
MDR FERNSEHEN So, 16.06.2019 06:05 07:25
  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand